Saatgut

Die Erzeugung und Vermarktung von Maissaatgut wird, wie bei allen anderen landwirtschaftlichen Nutzpflanzen, durch ein umfassendes Regelungswerk des Saatgutverkehrsgesetzes (SaatG) und der Saatgutverordnung (SaatV) reglementiert.

 

Damit werden Anforderungen an die Erzeugung, Produktion und den Vertrieb sowie die Beschaffenheit des Saatgutes festgelegt. Beim Mais ist zudem die Festschreibung international gültiger Standards im Saatguthandel, auch mit Ländern außerhalb der europäischen Gemeinschaft, von großer Bedeutung. Mais wird stärker als beispielsweise Getreidesaatgut international gehandelt.