Ökonomie

Der Mais hat sich als eine der wirtschaftlichsten, aber auch ökologischsten Kulturpflanzen bewährt. Seine vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten in der tierischen Fütterung, bei relativ geringen Kosten pro Energieeinheit haben ihn dort unentbehrlich gemacht.

 

Die Nutzung als Körnermais im Marktfruchtanbau wird entscheidend vom Ertragsniveau, Erntefeuchte und den Trocknungskosten bestimmt.

 

Durch das Erneuerbare Energien Gesetz erhält der Mais durch den Einsatz in Biogasanlagen weitere Bedeutung, die aus ökonomischer Sicht sehr detailliert analysiert werden muss.

 

Auf den folgenden Seiten werden wirtschaftliche Daten zum Maisanbau dargestellt.